Mein Motiv (Schwerpunkt)



Meine Kindertagespflege trägt den Namen " Minemone", da ich den Kindern beiläufig zu ihrer eigenen Entwicklung ein Stück von mir und meiner Umwelteinstellung aufzeigen möchte.

Mein Kinder- bzw. Kosename war "Minemone". Mir ist es wichtig, dass die Kinder ihre Umgebung entdecken und erkunden können. Dabei will ich sie begleiten. Innerhalb meiner räumlichen Möglichkeiten werde ich den Kindern verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie sie mit den verschiedenen Arten der Sinneswahrnehmung ihre Umwelt entdecken können, passend zu der jeweiligen Jahreszeit.

 


 

Ziele und Grundsätze


 

Ich sehe meine Arbeit als Unterstützung der Familie an. Die Erziehung, Förderung und Bildung ist nur eine Begleitung und Ergänzung dazu.

Grundlage ist die Förderung je nach der momentanen individuellen Entwicklung des einzelnen Kindes.

Bei der Förderung stehen 5 Bereiche im Vordergrund :


 

Sprachen

Denken ( Kreativität, Sinneswahrnehmung )

Soziale Fähigkeiten

Feinmotorik ( Fingerfertigkeit )

Grobmotorik ( Bewegung )


 

Ich möchte den Kindern aufzeigen wie sie gruppenorientiert spielen können und, dass sie gleichzeitig lernen auch Kompromisse einzugehen. Bei Problemen oder Ängsten stehe ich ihnen zur Seite. So werde ich ihre Ich-Stärke und auch ihre Selbstständigkeit und ihr Selbstvertrauen bestärken. Ich ermutige die Kinder Selbstverantwortung zu üben, ich lobe und tröste sie zudem. 

Die Kinder sollen sich bei mir wohl und geborgen fühlen.